Passion

ich holte dich ab wo gebirge zerbrechen
wir schwiegen von sklaven auf sinkenden archen
du sintflut ich lautloses töneempfangen
entfesselt im einbaum aus flüssigem chrom
ich holte dich ab wo banditen verrecken
wir krächzten benommen in uralten sprachen
die lenden durchforstend nach schlüssigen chiffren
fragend nicht geier noch würmer um rat
ich holte dich ab wo gesichter verhallen
wir sprangen auf bühnen in löchrigen laken
tumult unsre gesten zerfleddert die stimme
wie rümpfe verrostet in salziger see
ich holte dich ab wo hyänen verharren
wir saßen auf kisten in schlingernden barken
gestalt jedes sandkorn basalt unsre droge
asbest deine lippen zermalmend den tag
ich holte dich ab wo gebete zerschellen
wir tauchten durch brecher in kosmischen farben
die zähne im anschlag berauscht von spagaten
geworfen vom schöpfer in wogendes stroh

Michael Zoch

Published in: on Januar 5, 2008 at 3:35  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , ,