Du

‚Spoken Poetry‘ mal anders: Die erotisch-frivole Anmache „Du“ des Schweizer Lyrikers Hans-Ulrich Kaufmann, hier im voicing von ‚wf‘, vertont als Slow-Funk-Rap mit 70er-Originalinstrumenten von ‚Dirty Fingers‘

Hans-Ulrich Kaufmann/ wf

Published in: on Juni 26, 2008 at 12:10  Comments (2)  
Tags: , , , , , , , , , , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://hexenelixier.wordpress.com/2008/06/26/du/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Anmerkung für Klangbastler:
    Für die Einspielung wurde die historische Drum-Machine Roland TR-808 verwendet, das erste pattern-programmierbare, aber noch analoge Gerät dieser Art

  2. Hab die Fick-Musik von „Du“ nun mal digitally remastered und frisch zum Download bereit gestellt…


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: